Ab sofort bieten wir die originale, international anerkannte K-Taping Therapie in unserer Praxis an.

Die Haut ist nicht nur eine Schutzhülle des Menschen, sondern sein größtes Organ mit einer Vielzahl von Rezeptoren, die äußere Einflüsse wahrnehmen und gezielt an tieferliegende Rezeptoren oder über den Reflexbogen der Wirbelsäule weiterleiten. Unsere Haut ist dementsprechend ein komplexes Verbundsystem im Zusammenspiel mit Muskeln, Bändern und Gelenkkapseln.

Die Medizin versucht diese Fähigkeiten der Haut und das Zusammenspiel mit den Organsystemen bewusst zu nutzen. Die elastischen K-Tapes ermöglichen – unter speziell zu erlernenden Anlagetechniken – Einfluss auf dieses Verbundsystem zu nehmen.

K-Taping unterstützt bestehende Therapiemethoden effektiv und bietet eine Vielzahl neuer Behandlungsmöglichkeiten. In der Logopädie wird K-Taping mit Erfolg zur Verbesserung der Muskelfunktion, Unterstützung der Gelenke, Schmerzreduktion, Aktivierung des Lymphsystems und Verbesserung der Mund- und Körperwahrnehmung eingesetzt.

Die K-Taping Therapie ist daher besonders hilfreich für Erwachsene und Kinder mit:

  • Stimmstörungen
  • Fazialisparesen
  • Neuralgien
  • Unterkieferproblematiken, auch Zähneknirschen
  • Orofaziale Störungen (z.B. Mundatmung, Zungenvorverlagerung)
  • Störungen der Speichelkontrolle
  • Dysphagien (Schluckstörungen)

Auf speziell definierte Stellen der Haut (lokale Schmerzpunkte, Muskeltriggerpunkte, Akupunkturpunkte) können auch sogenannte Cross-Tapes angebracht werden. Sie wirken dort ernergetisch ausgleichend und können so bei Schmerzen und anderen Beschwerden Linderung verschaffen.

K-Tape und Cross-Tape beinhalten weder pflasterähnliche Klebstoffe noch Arzneien und können daher neben medikamentösen und homöopathischen Behandlungen angewendet werden. Die wasserresistenten K-Tapes und Cross-Tapes wirken über mehrere Tage bis Wochen ohne die Beweglichkeit einzuschränken.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!